WER WIR SIND

An der Vision und dem Ziel Regenbogenhaus sollen möglichst viele Vereine und Organisationen der Community teilhaben und davon profitieren.

Gleichzeitig sollen sich viele Menschen davon positiv angesprochen und eingeladen fühlen.

Dieser Prozess der Beteiligung mit dem Ziel eine detaillierte Planung zu erarbeiten, bedarf einer umfangreichen Vorbereitung. Aus diesen Grund engagieren sich interessierte Menschen aus den Organisationen der Regenbogen-Community in einer Steuerungsgruppe, um das gemeinsame Vorhaben weiter voranbringen.

 

Die Abteilung Chancengleichheit von Frauen und Männern der Landeshauptstadt Stuttgart unterstützt dieses Projekt.

Ansprechpersonen der Steuerungsgruppe

Fetz Frauenberatung e.V.

Maria Flendt

IG CSD Stuttgart e.V.

LSVD Baden-Württemberg e.V.

Projekt 100 % MENSCH gUG

Weissenburg e.V.

Durch einen geplanten „Beirat Regenbogenhaus“ sollen alle relevanten Akteure – Community, Stadtverwaltung, Stadtpolitik – bei der Weiterentwicklung des Regenbogenhauses teilhaben und gemeinsam ein sichtbares Zeichen für Akzeptanz & Vielfalt in Stuttgart setzen.

Für die Erstellung der Machbarkeitsstudie sucht der Projektträger Weissenburg e.V. – Zentrum LSBTTIQ Stuttgart befristet für ein Jahr eine Projektleitung (50 % Teilzeit) (m/w/d).

Stellenausschreibung herunterladen